Montag, 22. August 2016

[Rezension] Beim Leben meiner Tochter - Michel Bussi

Beim Leben meiner Tochter
Michel Bussi
Originaltitel: Ne lâche pas ma main
Paperback mit Klappenbroschur
(auch als ebook erhältlich)
Erschienen am: 16.03.2016
400 Seiten
ISBN: 978-3-7466-3193-6

Weitere Rezensionen zu Büchern des Autors:





Die junge Familie Bellion macht Urlaub in La Réunion. Alles scheint perfekt, bis die Ehefrau Liane ihre Tochter Josapha und ihren Mann Martial am Pool zurücklässt und sich im Hotelzimmer etwas ausruhen möchte. Einige Hotelangestellte beobachten die junge Mutter dabei, wie sie in ihr Zimmer geht, aber niemand sieht sie wieder herauskommen. Als ihr Ehemann später nach ihr sehen möchte, ist das Zimmer leer und keine Spur von Liane zu finden. Doch die Polizei entdeckt Spuren von Blut und schnell rückt der Ehemann ins Visier, der behauptet unschuldig zu sein, gleichzeitig aber mit seiner Tochter Josapha flieht..

Freitag, 19. August 2016

[Kennt ihr schon?] #SchwesternderWahrheit

Hallo ihr Lieben! :)
Nächste Woche erscheint im Penhaligon Verlag ein Buch, auf das ich mich schon sehr freue: Schwestern der Wahrheit von Susan Dennard. Ich schaue mir ja super gerne Videos von englischen und amerikanischen Booktubern an und da viele von diesem Buch so geschwärmt haben, stand gleich für mich fest, dass ich die deutsche Ausgabe unbedingt lesen muss, sobald sie erscheint.

Donnerstag, 18. August 2016

[Auslosung] Blind Date #2

Hallo ihr Lieben!
Mein Blind-Date-Buch-Gewinnspiel ist beendet und ich möchte euch auch gar nicht lange auf die Folter spannen, wer das Überraschungsbuch gewonnen hat. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass es so viele Teilnehmer gab und auch über all die lieben Komplimente zur Gestaltung der Grafik auf der Verpackung! Ganz bald wird das nächste Blind-Date Gewinnspiel folgen, seid also nicht traurig, wenn es diesmal nicht geklappt hat.

Samstag, 13. August 2016

[Klassiker des Monats] Stolz und Vorurteil von Jane Austen

Hallo ihr Lieben!

Habt ihr auch manchmal das Gefühl, immer nur die allerneusten Bücher zu lesen? Ständig nach Neuerscheinungen Ausschau zu halten? Dabei gibt es doch auch ganz wunderbare ältere Bücher, manche sogar schon seit über 100 Jahren.

Ich für meinen Teil liebe es, ab und an mal einen Klassiker zu lesen. Seien es die Bücher von Jane Austen oder typische Kinderbuchklassiker wie Der geheime Garten, diese Bücher sind einfach unheimlich gut, auch heute noch.

Und um diesen "alten" Schätzchen etwas mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, möchte ich euch ab sofort jeden Monat einen dieser Klassiker vorstellen. Ich habe mir dafür eine schöne bunte Mischung aus meinem Klassiker-Regalbrett ausgesucht und hoffe, es ist für jeden etwas dabei! :)

Dienstag, 9. August 2016

[Rezension] Gläsernes Schwert - Victoria Aveyard

Gläsernes Schwert
Die Farben des Blutes 2
Victoria Aveyard
Originaltitel: Glass Sword
Hardcover mit Schutzumschlag
(auch als ebook erhältlich)
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 01.07.2016
576 Seiten
ISBN: 978-3-551-58327-7




Achtung, bei dieser Rezension handelt es sich um den zweiten Band einer Reihe. Daher könnten Spoiler zum Vorgängerbuch enthalten sein!

In letzter Sekunde konnten Mare und Prinz Cal vor der Königin und Maven gerettet werden. Gemeinsam mit der Scharlachroten Garde, die eine eigene Armee aufbaut, sollen sie nun zusammen arbeiten, um die Regierung zu stürzen. Doch Mare hat ein ganz anderes Ziel vor Augen, das noch mehr eilt: Sie möchte alle Roten suchen, die wie sie besondere Fähigkeiten haben, bevor der Feind sie findet. Allerdings das ist gar nicht so einfach, denn innerhalb ihres Camps verfolgt die Garde ihre eigenen Ziele und außerhalb erwartet sie Maven, der sie um jeden Preis in seine Gewalt bringen will..