[Rezension] Selection - Kiera Cass

10 November

Selection
Kiera Cass
Hardcover, Verlag: Sauerländer
Erschienen am: 01.02.2013 
368 Seiten
ISBN: 978-3-7373-6188-0











Selection spielt im zukünftigen Amerika, welches vom 4. Weltkrieg zerstört worden ist. In der nach dem Krieg entstandenen Stadt Illeá herrscht nun ein Kastensystem, bei dem die Menschen in unterschiedliche Klassen mit verschiedenen Aufgaben und Privilegien eingeteilt worden sind, um die Gesellschaft aufrecht zu erhalten.

In einer der unteren Kasten lebt die Protagonistin America mit ihrer Familie ein ganz gewöhnliches Leben, bis die Regierung ein Casting veranstaltet, bei dem nach einer Frau für Prinz Maxon, den Thronfolger Illeás, gesucht wird. Das Castingshowprinzip ist einfach: Unter allen Teilnehmerinnen werden 35 Mädchen ausgewählt, die um das Herz des Prinzen kämpfen dürfen. America, die zunächst nicht daran interessiert ist, den oberflächlichen Prinzen und seine Welt kennenzulernen, lässt sich schließlich doch zur Teilnahme am Casting überreden. Und tatsächlich, sie hat Erfolg und gehört zu den 35 Auserwählten, mit denen sie in das Schloss fahren und dort Maxon kennenlernen darf. Doch damit beginnt für sie ein ganz neues Leben. Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, fällt es ihr nicht leicht, sich an den Reichtum und die Regeln ud Gesetze im Palast zu gewöhnen. Auch das Konkurrenzdenken der anderen Mädchen ist ihr sehr fremd und es fällt ihr sichtlich schwer, sich an die neue Situation zu gewöhnen. Doch mit der Zeit stellt sie fest, dass unter der Mädchengruppe auch echte Freundinnen zu finden sind und dass Prinz Maxon gar nicht so oberflächlich und eingebildet ist, wie zunächst angenommen, sondern eigentlich sogar ganz süß. Doch dann gibt es da auch noch Aspen, einen jungen Mann aus einer der unteren Kasten, mit dem America vor dem Casting heimlich zusammen war und für den sie immer noch Gefühle hat..




Bevor ich mit dem Buch angefangen habe, war ich zunächst etwas skeptisch - denn unter einer Castingshow um einen verwöhnten kleinen Prinzen mit vielen eingebildeten und intriganten Bewerberinnen stellte ich mir nur ein mittelmäßiges Teeniebuch anstatt einer wirklich interessanten Geschichte vor. Doch einmal angefangen, konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Denn Selection ist alles andere als ein vorhersehbares Teenagerdrama. Die einzelnen Charaktere sind sehr ausgefeilt beschrieben und wachsen einem gleich zu Beginn ans Herz. Besonders die romantische Liebesgeschichte von America und Aspen zieht einen von Anfang an in seinen Bann. Doch mit der Zeit wird auch Maxon immer sympatischer und man stellt fest, dass hinter seiner oberflächlichen Fassade ein ganz anderer interessanter Mensch steckt. Klar, die typische Dreiecksbeziehung findet sich schon in vielen anderen Büchern wieder und kann schnell langweilig werden. Doch hier bleibt sie durchgehend spannend, denn es tauchen immer wieder neue Seiten an Aspen und Maxon auf, sodass ich mich gar nicht entscheiden konnte, wer von den beiden mit America zusammen kommen sollte.  Auch die Nebenrollen können sich sehen lassen. Von der intriganten Konkurrentin über den distanzierten König bis hin zu den liebenswürdigen Angestellten sind alle Typen vertreten. Besonders sympathisch war mir Americas kleine Schwester May, die mit ihrer fröhlich vorlauten Art immer für ein Schmunzeln sorgt.

Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Der flüssige Schreibstil und die nicht langweilig werdende Handlung sorgen dafür, dass es einem schwer fällt, das Buch wieder aus der Hand zu legen. Die 366 Seiten waren für mich leider viel zu schnell ausgelesen, aber da es sich um eine Trilogie handelt, kann man sich zum Glück auf zwei spannende Fortsetzungen freuen.

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  1. Hallo,

    ich bin schon gespannt auf das Buch. Leider liegt es noch auf dem SUB, aber ich hoffe nicht mehr lange.

    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich fand Selection total schön :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey:)
    Schöne Rezi die du da geschrieben hast, mir hat Selection damals auch gut gefallen:)
    Außerdem danke für den netten Kommentar den du mir auf meiner Seite hinterlassen hast:)
    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezension, ich fand das Buch auch total gut :)

    Liebe Grüße, deine dir jetzt folgende Rainbow ☼♥
    walkingaboutrainbows.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hey :) natürlich habe ich dir gleich einen Gegenbesuch abgestattet und dein Blog ist wirklich total toll ♥
    Liebe Grüße
    Nasti ♥
    Http://bowsandfairytales.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    das Buch steht auch schon seit Längerem auf meiner WuLi, aber -genau wie du- habe ich bisher immer gedacht, es sei ein Teeniebuch mit Liebesgeschichte und Zickereien.

    Aber deine Rezi hat mich jetzt doch ermutigt. Ich sollte es mir wohl doch mal besorgen.

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Folgen über GFC

Folgen über Google+