[Neuzugänge] März Teil 2






Hier kommt nun der zweite Teil meiner Neuzugänge im März. Diesmal finde ich, dass es von Außen alles schon ganz besondere Schätzchen sind, denn die jeweiligen Cover und Buchumschläge gefallen mir alle außerordentlich gut. Deswegen möchte ich bei jedem Buch dazu auch 1-2 Worte zusätzlich sagen.

[Rezension] LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel - Eva Siegmund

LÚM - Zwei wie Licht und Dunkel
Eva Siegmund
Hardcover, Verlag: cbt
Erschienen am: 29.11.2014
512 Seiten
ISBN: 978-3-570-16307-8













Die 15-jährige Meleike, die in der Trümmerstadt Adeva wohnt, darf endlich an der Mantai teilnehmen. Bei diesem Ritual ihres Volkes erhalten einige außerwählte Jugendliche besondere Fähigkeiten wie Zukunftsvisionen oder Telepathie und besonders in Meleikes Familie sind die Träger dieser Fähigkeiten sehr begabt. Daher hofft sie, dass sie ebenso große Kräfte erlangen wird, doch zu ihrer Enttäuschung gehört sie nicht zu den Außerwählten und geht leer aus. Was sie aber noch nicht weiß ist, dass ihr ein ganz anderes Schicksal bestimmt ist, denn Adeva und alle, die dort leben, sind in sehr großer Gefahr..

Weiter entfernt in Lúm lebt Flynn ein schönes, privilegiertes Leben, bis plötzlich ein merkwürdiges Symbol an seinem Handgelenk auftaucht. Als sein Vater, der ein berühmter Forscher ist, dies entdeckt, rastet er aus und sperrt ihn in einer dunklen Kammer weg. Dort hat Flynn merkwürdige Visionen von den Taten seines Vater, dessen Forschungen ganz und gar nicht so harmlos sind, wie er immer dachte, und sieht auch was für schreckliche Dinge sein Vater mit ihm vorhat..

[Neuzugänge] März Teil 1



Heute möchte ich euch den ersten Teil meiner März-Neuzugänge vorstellen. Und zwar sind das in diesem Teil die Bücher, die im Goodiebag vom Lovelybooks Leser- und Bloggertreffen (hier hab ich berichtet) zu finden waren. Ich war ja wirklich ganz begeistert von der Menge der Bücher, aber auch inhaltlich sprechen mich alle an. 

[Rezension] Eleanor & Park - Rainbow Rowell

Eleanor & Park
Rainbow Rowell
Hardcover, Verlag: Hanser
Erschienen am: 02.02.2015
368 Seiten
ISBN 978-3-446-24740-6














Eleanor und Park sind beide Außenseiter. Park, der einzige Asiate an der Schule, liest für sein Leben gern Comics. Und Eleanor mit den roten Zottelhaaren hat nicht nur Probleme mit ihrer Familie, sondern auch mit etwas zu viel Gewicht. Als Eleanor neu an Parks Schule kommt und morgens mit dem Bus dorthin fahren will, werden die beiden ungewollt Sitznachbarn. Und obwohl sie zunächst kein Wort miteinander wechseln und sich nur anschweigen, entwickelt sich mit der Zeit mehr daraus..

Leipziger Buchmesse 2015 - Lovelybooks Leser- und Bloggertreffen

Hallo ihr lieben,
nachdem ich euch gestern schon von meinen Erlebnissen auf der Leipziger Buchmesse berichtet habe, möchte ich euch heute nochmal etwas genauer von dem Lovelybooks Leser- und Bloggertreffen erzählen. :)

Ich hab mich schon sehr darauf gefreut und am Ende war es auch noch schöner, als ich gedacht hätte. Aber fangen wir erstmal von vorne an. Viertel vor zwei haben wir uns auf dem Weg zum Veranstaltungssaal gemacht. Laura, mit der ich auf der Messe war, hatte zum Glück auch eine der begehrten Einladungen ergattern können und so konnten wir glücklicherweise auch dort zusammen hingehen. Natürlich war es aber supervoll und wir mussten uns erstmal durch die Gänge quetschen. Glücklicherweise hatten wir uns vorher schon informiert, wie man dort hinkommt und kamen dann auch noch pünktlich an.

Leipziger Buchmesse 2015 - So wars..

Hallo ihr Lieben!
Gestern Abend bin ich von der Leipziger Buchmesse zurückgekommen und war so erschöpft, dass ich direkt ins Bett gefallen bin. Aber heute möchte ich euch ein bisschen von der Buchmesse und meinen Eindrücken berichten.


Als ich am Freitag dort angekommen bin, war ich erst einmal total geflasht wie riesig doch die Messe überhaupt ist. Allein von der Glashalle, die zum Teil auch die Eingangshalle ist, war ich schon komplett begeistert und dabei gibt es noch 5 andere riesige Hallen. Wirklich toll, wie viel dort für die Besucher auf die Beine gestellt wird! 

Leipziger Buchmesse 2015



Hallo ihr Lieben,
auch ich verabschiede mich schon einmal in die Vorbereitungen zur Buchmesse, zu der ich am Freitag fahre. Leider werde ich nicht komplett Privat da sein, da ich hauptsächlich mit den Stand meiner Uni betreuen werde. Dort könnt ihr aber natürlich sehr gerne vorbeischauen, ich würde mich freuen! :)

Außerdem werde ich zwischendurch auch frei haben und kann dadurch hoffentlich ein paar Eindrücke für diejenigen von euch sammeln, die dieses Jahr leider nicht zur Buchmesse können. Darunter wird unter anderem ein Meet & Greet mit Jenny-Mai Nuyen, der Autorin von "Nacht ohne Namen" sein, das ich gewonnen habe! Ich freue mich schon wahnsinnig darauf! Außerdem werde ich am Samstag zum Lovelybooks-Lesertreffen kommen. Wird dort auch jemand von euch sein? Ich würde mich freuen, ein paar bekannte Gesichter zu treffen. :)

Liebste Grüße, eure Krissy <3


[Neuerscheinungen] Top 5 im März

Hallo ihr Lieben!
Diesen Monat erscheinen wieder so viele tolle Bücher, dass ich euch wieder eine kleine Auswahl meiner Favoriten zusammengestellt habe. Ich hoffe, es ist etwas schönes für euch dabei? Und wenn ihr noch andere schöne Neuerscheinungen kennt, immer her damit, ich freue mich über jeden Tipp. :)




Das Glück wächst nicht auf Bäumen hat mich gleich angesprochen und ist direkt auf meinem Wunschzettel gelandet, darum musste es auch unbedingt zu meinem Top 5. Inhaltlich geht es um die schüchterne Hanna, die mit ihrer besten Freundin Zoe abhaut und dabei lernt, dass das Leben auch wunderschön sein kann. Klingt doch toll oder? Das Buch erscheint am 9. März im Goldmann-Verlag.




[Rezension] So finster, so kalt - Diana Menschig

So finster, so kalt
Diana Menschig
Taschenbuch, Verlag: Knaur
Erschienen am: 01.04.2014
384 Seiten
ISBN: 978-3-426-51493-1













Nachdem Merles Oma Mago verstorben ist, fährt Merle in deren kleines Häuschen im Schwarzwald, um sich um alles zu kümmern und Abschied zu nehmen. Dort angekommen findet sie sehr alte Dokumente, die ihre Großmutter unbedingt der Familie vermachen wollte, aus dem 16. Jahrhundert. Darin geht es um die Erlebnisse des jungen Johannes, der mit seiner Ziehschwester Greta in den Wald gerät und von da an merkwürdige Dinge erlebt. Merle vermutet, dass es sich nur um eine frühe Version von Hänsel und Gretel handelt, doch schon bald hat sie merkwürdige Träume. Und plötzlich verschwinden auch noch mehrere Kinder in der Nähe ihres kleinen Häuschens..  

[Rezension] Nacht ohne Namen - Jenny-Mai Nuyen

Nacht ohne Namen
Jenny-Mai Nuyen
Hardcover, Verlag: dtv
Erschienen am: 20. Februar 2015
448 Seiten
ISBN 978-3-423-76109-3







In der Berliner Straßenbahn treffen sich Nicki und Canon regelmäßig, um gemeinsam zu zeichnen. Dabei schaffen sie ihre eigene kleine Welt, in der sie glücklich sind und es stört sie gar nicht, dass sie sonst nur sehr wenig voneinander wissen, denn sie sind trotzdem miteinander verbunden. Als Canon plötzlich verschwindet wird Nicki erst recht bewusst, wie viel ihr dieser eigentlich bedeutet. Sie macht sich auf die Suche nach ihm und stellt dabei fest, dass sie noch weniger von ihm wusste, als sie dachte. Denn Canon steckt in gewaltigen Schwierigkeiten und während Nicki versucht ihm zu helfen, wird sie selbst in eine ganz neue Welt voller Dämonen gezogen..

[Neuzugänge] Februar Teil 2


Heute möchte ich euch noch den zweiten Teil meiner Februar-Neuzugänge zeigen. Diesen Monat durften wirklich sehr viele Bücher einziehen, aber dank der Semesterferien brauchte ich ja auch eine Menge Lesestoff. ;) Außerdem nehme ich ja an der Knaur-Challenge teil und ich habe so viele schöne Bücher auf der Verlagsseite entdeckt, dass ich mir gleich mal ein paar Schätzchen besorgen musste. Vielen Dank an den Verlag an dieser Stelle.