Donnerstag, 19. März 2015

[Rezension] Eleanor & Park - Rainbow Rowell

Eleanor & Park
Rainbow Rowell
Hardcover, Verlag: Hanser
Erschienen am: 02.02.2015
368 Seiten
ISBN 978-3-446-24740-6














Eleanor und Park sind beide Außenseiter. Park, der einzige Asiate an der Schule, liest für sein Leben gern Comics. Und Eleanor mit den roten Zottelhaaren hat nicht nur Probleme mit ihrer Familie, sondern auch mit etwas zu viel Gewicht. Als Eleanor neu an Parks Schule kommt und morgens mit dem Bus dorthin fahren will, werden die beiden ungewollt Sitznachbarn. Und obwohl sie zunächst kein Wort miteinander wechseln und sich nur anschweigen, entwickelt sich mit der Zeit mehr daraus..

Als ich das Buch auf meinem Blog bei meinen Neuzugängen vorgestellt habe, wurde es von einer lieben Leserin als "charmant" bezeichnet und ich finde, das beschreibt es wirklich perfekt! Das Buch ist eine wunderschön charmante Liebesgeschichte der besonderen Art. 

Der Schreibstil ist wirklich schön. Es wird abwechselnd aus Eleanors und Parks Sicht berichtet, wodurch man beide sehr gut kennen lernen kann und ihnen näher kommt. Park, dessen Mutter Asiatin ist, fühlt sich trotz mehrerer Freunde als Außenseiter und einfach anders, als die anderen, wird aber von ihnen akzeptiert. Eleanor hingegen hat es da schwerer- mit ihrem Übergewicht und ihrem außergewöhnlichen Kleidungsstil  wird sie regelmäßig von ihren Mitschülern gemobbt. Auch zu Hause findet sie keine Unterstützung, denn ihre Mutter ist mit ihren 4 kleinen Geschwistern, ständigen Geldsorgen und einem zu viel Alkohol trinkenden Ehemann restlos überfordert. Beide Protagonisten waren einem sofort sympathisch, denn trotz der Schwierigkeiten in ihrem Leben haben sie noch nicht aufgegeben und stehen zu sich selbst. Doch trotzdem sind sie einsam und man fühlt mit ihnen und all ihren Problemen mit.

Besonders schön fand ich, dass der Erzählstil so einfühlsam ist. Es ist nicht die typische, kitschige Liebesgeschichte, sondern alles andere als das. So ist zum Beispiel Eleanor nicht die junge perfekte Frau, in die sich alle gleich unsterblich verlieben, sondern herrlich unperfekt. Sie ist weder besonders hübsch noch besonders beliebt, sondern einfach nur ein Mädchen mit vielen Problemen. Und dennoch sieht Park mit der Zeit viele schön Dinge an ihr. 

Dabei wird sich vorsichtig Schritt für Schritt herangetastet an die Beziehung der beiden, die sich ganz langsam, anfangs kaum merkbar aufbaut. Der Leser geht dabei mit den beiden den Weg der ersten großen Liebe, einer wirklich ungewöhnlichen und dennoch schönen und realistischen ersten großen Liebe. Der Schreibstil der Autorin, der kurz und knapp ist, sorgt dabei für die tolle Lesestimmung. Man wird von der Geschichte gepackt, ohne dass man es merkt, und ganz sanft mitgetragen und nicht mehr losgelassen, auf dem Weg dieser herrlich anderen Liebesgeschichte. Und allein dieses Leseerlebnis hat schon 5 Herzen verdient!

 

Kommentare:

  1. Hi,

    ich habe das Buch auch erst vor kurzem gelesen und stimme dir voll und ganz zu. Eleanor & Park ist ein wundervolles Buch und es hat so viel Spaß gemacht es zu lesen.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) Das freut mich, dass es dir auch so gut gefallen hat :) Die Autorin hat ja auch noch andere Bücher geschrieben, die stehen jetzt ganz oben auf der WUnschliste :)

      Löschen
  2. Jetzt bereue ich, dass ich es in der Buchhandlung nicht gekauft habe. ;-(
    Sehr schöne Rezension, besonders von der Stelle an, als du den Schreibstil als einfühlsam beschreibst, hast du phänomenal gut geschrieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, sowas zu lesen freut mich immer sehr, vielen vielen lieben Dank <3

      Löschen
  3. Hey Krissy,
    diese Buch steht auch ganz weit oben auf meiner Liste. Und deine Rezension bestätigt das nur noch mal. Herrlich unperfekt klingt herrlich perfekt. ♥

    Lg Sanni

    AntwortenLöschen
  4. Huhu meine Liebe! :)

    Eleanor & Park fand ich auch ganz toll! Ich hab das Buch im Rahmen einer Leserunde auf LB gelesen und da kamen so einige Diskussionen wegen des Endes auf. Wie fandest du den Schluss denn? Mir persönlich hat es sehr gut gefallen. :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu <3
      Ich fand den Schluss sehr unerwartet und ein bisschen anders, aber das hat für mich perfekt zu dem Buch gepasst, denn es ist ja auch eine ungewöhnlich normale Geschichte :) Von daher hat es für mich perfekt ins Buch gepasst, auch wenn ich mir erst etwas anderes vorgstellt hatte ;)
      Liebste Grüße an dich <33

      Löschen
    2. Das stimmt, erwartet hatte ich mir auch etwas ganz anderes.
      Aber schön, dass der Schluss so außergewöhnlich wie das Buch geworden ist. ;)

      Drück dich!
      ♡♥♡♥♡

      Löschen
  5. Tolle Rezi, ich stimme dir da komplett zu, mir hat das Buch auch wirklich gut gefallen (hatte nur ein paar kleine Kritikpunkte). Besonders der Schreibstil ist echt sooo toll (habe das Buch zwar auf englisch gelesen). <3

    glg Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass es dir auch so gut gefallen hat :) Wie beurteilst du denn den Schwierigkeitsgrad auf Englisch? Ich hatte schon überlegt, ein anders Buch von Rainbow Rowell auf Englisch zu lesen, bin mir aber unsicher..
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  6. Ich habe das Buch noch auf meinem SUB. Bei Amazon gab es das Buch vor einiger Zeit mal sehr günstig als englisches Original. Hatte es mir eigentlich vorgenommen im März zu lesen, aber dann sind wieder andere Bücher dazwischen gekommen :D

    PS: Dein Blog gefällt mir auch sehr gut :)
    LG Christina

    AntwortenLöschen