[Rezension] Die Königin der Orchard Street - Susan Jane Gilman

05 Mai

Die Königin der Orchard Street
Susan Jane Gilman
Hardcover mit Schutzumschlag
Verlag: Insel
Erschienen am: 07.03.2015
600 Seiten
ISBN: 978-3-458-17625-1













1913 zieht die kleine Malka mit ihrer Familie aus Russland nach New York, die Herzen voller Hoffnung auf ein besseres, strahlenderes Leben, das ihnen versprochen wurde. Doch schnell ist klar, dass die Realität dort ganz anders aussieht. In ärmlichen Verhältnissen muss die Familie ums Überleben kämpfen. Während ihre Eltern bei einem Schneider arbeiten und ihr Vater immer mehr und mehr trinkt, müssen auch Malka und ihre drei Schwestern Geld verdienen. Zusammen mit ihrer Schwester Rose singt Malka auf der Straße Lieder, bis sie einen Unfall hat, bei dem ihr Bein schwer verletzt und damit ihr ganzes Leben verändert wird..

Jahre später ist aus Malka die Eiskönigin Lilian Dunkle geworden, die ein mächtiges Eiscremeimperium führt. Doch wie ist aus dem kleinen Straßenmädchen die Eiskönigin geworden?

Das Buch hat mir richtig gut gefallen, denn der Lebensweg der kleinen Malka, die später zu Lilian Dunkle wird, wird auf eine wundervolle Weise beschrieben. Der Erzählstil ist sehr atmosphärisch und seit dem Moment, in dem Malka das erste Mal New York erblickt, hatte ich selbst das Gefühl, auch dort zu sein, so toll wird die ganze Szenerie beschrieben ist. Dieser Schreibstil zieht sich durch das ganze Buch fort und dadurch wird auch die Geschichte stark unterstützt, denn die Umgebung wandelt sich mit der Zeit, wird immer moderner und mit ihr verwandelt sich auch Malka.

Die Geschichte wird aus Lilians Sicht erzählt (wie sich Malka ab einem gewissen Zeitpunkt selbst nennt), die von ihrem Leben erzählt. Von ihrer Kindheit, ihrer Ankunft in New York und was danach so alles passierte bis hin zu ihrem jetzigen Ich als ältere reiche Dame. Zwischendurch werden auch immer wieder Szenen aus der Gegenwart eingestreut, was mir besonders gut gefallen hat. Denn man merkt sofort, dass sich Malka und Lilian sehr unterscheiden. Aus der süßen kleinen Malka, die zwar auch schon schlau und gerissen war, aber trotzdem fröhlich singend mit ihrer Schwester durch die Straßen New Yorks sprang, ist eine reiche, kühle und teilweise auch verbitterte alte Frau geworden. Dieser Kontrast zwischen den beiden, die sich trotzdem auch immer noch so  ähnlich sind, zeichnet den ganzen harten Lebensweg Malkas aus und macht für mich das Buch so sehr aus. Denn ohne zu viel verraten zu wollen, so hatte Malka auf jeden Fall ein schweres Leben mit vielen Verlusten und Enttäuschungen, das sie sehr geprägt hat. Und so wird Kapitel für Kapitel aus Malka immer mehr Lilian, bis man schließlich in der Gegenwart angelangt ist.  

Dabei macht es trotzdem Spaß, Malka auf ihrem Lebensweg zu begleiten, weil sie einfach ein so toller Charakter ist und man sie von Anfang an ins Herz schließt. Man kann gar nicht anders, als mit ihr mit zu fiebern, sich mit ihr zu freuen und auch mit ihr zu weinen.

Richtig toll war auch die große Rolle, die die Eiscreme in diesem Buch hat, denn nicht nur Malkas erste Begegnung mit der leckeren Süßspeise war toll zu lesen, sondern auch die ganzen ursprünglichen Zubereitungsmethoden, die es früher gab und die nebenbei immer wieder eingestreut werden. Gepaart mit dem tollen Schreibstil der Autorin bekommt man als Leser sofort selbst Lust auf das süße kalte Eis.;)

Für mich war das Buch ein großes Lesevergnügen, denn diese einzigartige Mischung aus der tollen Malka und ihrem harten Leben mit der atmosphärischen Erzählung über New Yorks Straßen und das Eis mit seinen vielfältigen Geschmacksrichtungen machen das Buch zu etwas ganz Besonderem!


Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  1. Hallo meine Liebe! :)

    Wieder eine tolle Rezi, die mir richtig Lust auf das Buch und ein leckeres Eis gemacht hat. ;) Das Büchlein wandert auf jeden Fall auf meine WuLi und wird auch hoffentlich bald in meinem Regal stehen.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die lieben Worte Nina und freut mich, dass ich dir das Buch schmackhaft machen konnte :)

      Löschen
  2. Hallöchen,
    Ui das hört sich aber gut an :D
    Werde mir das Buch auf jeden Fall merken, glaub das könnte etwas für mich sein.
    Liebe Grüße
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, ich hoffe dir wird das Buch auch so gut gefallen :)

      Löschen
  3. Hai Krissy,
    yeah, das Buch möchte ich auch unbedingt noch lesen und Deine Rezension bestätigt mich nur darin ... klingt sehr vielversprechend!

    Merci & viele Grüße,
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Rezension gefallen hat und ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen! :)

      Löschen

Folgen über GFC

Folgen über Google+