[Rezension] Der Kuss der Lüge - Mary E. Pearson

Lia ist die erste Tochter des Königreiches Morrighan und ihr Vater möchte sie für seine politischen Zwecke mit einem Prinzen eines anderen Königshauses verheiraten. Doch Lia, die an die wahre Liebe glaubt, flieht stattdessen mit ihrer besten Freundin Pauline in einen kleinen, weit entfernten Ort und gibt sich als Kellnerin in einem Wirtshaus aus. Bis plötzlich zwei gutaussehende, junge Männer vor ihr stehen und ihr Interesse wecken. Doch auch diese beiden spielen ein falsches Spiel, denn einer von ihnen ist der verschmähte Prinz, der andere ein von einem verfeindeten Königshaus gesandter Auftragsmörder. Und Lia hat davon überhaupt keine Ahnung..

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, denn ich bin total begeistert von diesem Buch! Schon nach den ersten Seiten war ich komplett in Lias Geschichte gefangen, habe mit gefiebert und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das ist unter anderem auch dem tollen Schreibstil von Mary E. Pearson zu verdanken, der sich so toll lesen ließ, dass der Einstieg nicht schwer fiel.

Die Handlung ist ebenfalls sehr spannend und ganz nach meinem Geschmack. Es gibt eine gute Mischung aus actionreicheren und ruhigeren Szenen, es wird dabei aber nie langweilig. Gleichzeitig hat man beim Lesen das Gefühl, dass alles sehr durchdacht ist und Sinn macht: Sowohl die Entwicklung der Handlung als auch die ganze Welt an sich wirken ziemlich authentisch und facettenreich. Auch Lia hat mir total gut gefallen und war eine Protagonistin nach meinem Geschmack. Gleiches gilt für die Randfiguren, die alle richtig gut durchdacht waren, toll charakterisiert und unterschiedlichste Facetten zeigten. Und auch die Art der Magie, die es in Ansätzen gibt, konnte mich von sich überzeugen, denn immer wieder werden kleine Hinweise eingestreut und man erfährt ein klein wenig mehr darüber, sodass es ziemlich spannend wird.

Mein absolutes Highlight war definitiv das Versteckspiel der Protagonisten, das sogar den Leser in die Irre führt und die Geschichte so wahnsinnig spannend macht. Lia trifft auf die beiden jungen Männer Rafe und Kaden und wir lesen auch einige Kapitel aus deren Sicht. Gleichzeitig gibt es immer wieder Kapitel aus der Sicht des Prinzen und aus der Sicht des Auftragsmörders und es wird schnell klar, dass diese beiden Rafe und Kaden sind. Allerdings sind alle Texte so perfekt geschrieben, dass man nicht weiß, wer von den beiden der Prinz und wer der Auftragsmörder ist. Und das ist so wahnsinnig spannend! Man sucht beim Lesen durchgehend nach Hinweisen und fiebert mit und rätselt und stellt immer wieder Überlegungen an, wer wer sein könnte, sodass die ganze Geschichte für mich zu einem echten Highlight wurde.

Dadurch wurde dieses ohnehin schon tolle Buch für mich einfach perfekt. Etwas in dieser Richtung mit den versteckten Charakteren habe ich bisher noch nie gelesen und es war nicht nur wahnsinnig erfrischend, sondern auch eine ganz neue Leseerfahrung, auf diese Weise mit rätseln zu können. Für mich war "Der Kuss der Lüge" ein ganz neues, einzigartiges, überraschendes und fesselndes Buch, das mich mit seiner kreativen und ungewöhnlichen Idee komplett überzeugen konnte.
 
Der Kuss der Lüge,
Die Chroniken der Verbliebenen 1
Mary E. Pearson
Originaltitel: The Kiss of Deception
Hardcover mit Schutzumschlag
(auch als ebook erhältlich)
Übersetzt von Barbara Imgrund
Verlag: one
Erschienen am: 16.02.2017
559 Seiten
ISBN: 978-3-8466-0036-8

http://tausendbuecher.blogspot.de/p/meine-lieblingsbucher.html

Kommentare:

  1. Hallo,

    Was liest Du? hat mich zu Dir geführt. "Der Kuss der Lüge" fand ich auch klasse und ich bin jetzt auf "Das Herz des Verräters" gespannt. Ich lasse Dir Stöbergrüße und einen neuen Verfolger da. Vielleicht hast Du ja Lust mich mal zu besuchen.
    http://calimeros-buchseite.blogspot.de/

    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Silke, vielen Dank, das mache ich gerne! Kann es sein, dass du das Buch auch bei der lesejury gelesen hast? Dein Profilbild kommt mir doch gerade so bekannt vor ;) Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Ich möchte das Buch demnächst mal als Hörbuch versuchen. Ich finds schön, dass sie das Cover beibehalten haben in der deutschen Version, denn das ist wirklich hübsch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe, ja das freut mich auch total. Auch das zusätzliche Buch gefällt mir vom Cover her super, im Deutschen wird der dritte Band nmlich in zwei Teile gesplittet, da das Buch sonst zu dick wäre. Ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird! Liebe Grüße ♥

      Löschen