[Rezension] Nemesis - Geliebter Feind - Anna Banks

11 Juli

Sepora ist die Prinzessin des Reiches Serubel und hat eine mächtige Gabe: Sie kann als einzige den magischen Stoff Spektorium schmieden. Als ihr Vater jedoch beschließt, noch mächtiger zu werden und mit Hilfe von Seporas Schmiedekunst auch die anderen Reiche zu erobern, sieht Sepora keinen anderen Weg als die Flucht, um ihr Volk zu schützen. Doch auf der Flucht kommt es zu einigen ungeplanten Ereignissen. Ehe Sepora sich versieht, findet sie sich im Palast des verfeindeten Falkenkönigs Tarik wieder. Und dieser weiß weder, dass sie die Prinzessin Serubels ist, noch dass sie das in seinem Reich dringend benötigte Spektorium herstellen kann..


Ehrlicherweise fiel mir der Einstieg in die Geschichte nicht ganz so leicht wie erwartet. Der Schreibstil konnte mich zunächst gar nicht packen, was auch daran liegt, dass Anna Banks im Präsens schreibt. Davon bin ich nicht der allergrößte Fan, denn für mich wird dadurch immer eine gewisse Distanz geschaffen, die ich hier aber glücklicherweise nach einiger Zeit überwinden und tiefer in die Geschichte einsteigen konnte. Die Kapitel erzählen abwechselnd aus Seporas und Tariks Sicht, sodass beide Charaktere und ihre Hintergründe beleuchtet und ihre Motive deutlich werden.

Nachdem diese erste Hürde geschafft war, konnte mich das Buch umso mehr von sich begeistern und ich war sehr überrascht, welche positiven Aspekte mich alles erwarteten. Die Handlung ist sehr spannend, größtenteils unvorhersehbar und vor allem authentisch. Sepora gehört (glücklicherweise) nicht zu den Mädchen, die sich sofort verlieben und dann aufhören zu denken, sondern handelt durchweg klug und lässt sich nicht beeinflussen. Sie verlässt sich auf ihre Intuition und vertraut anderen nicht sofort, was sie zu einem toll ausgearbeiteten Charakter gemacht hat. Auch die im Klappentext erwähnte Liebesgeschichte, in die sie verwickelt wird, ist viel weniger kitschig, als erwartet. Stattdessen nimmt diese nur wenig Raum ein und fügte sich absolut glaubwürdig in die restliche Handlung ein.

Besonders gut gelungen sind auch das Worldbuilding und die verschiedenen Wesen und magischen Elemente. Die Stadt, in die Sepora flieht, ist leicht ägyptisch angehaucht und sehr gut beschrieben. Die Idee rund um das Spektorium, das ungewöhnliche Eigenschaften besitzt, war ebenfalls sehr gut umgesetzt. Es kommen leicht politische Ansätze mit ins Spiel, die absolut passend sind und die Rolle dieses Materials noch einmal hervorheben. Auch die Wesen fand ich einzigartig und möchte über diese noch nicht zu viel verraten, denn die Autorin hat sich hier viel überlegt und verschiedenste Wesen geschaffen, die unheimlich kreativ und ungewöhnlich umgesetzt sind.

Trotz des etwas holprigen Starts und des für mich nicht ganz perfekten Schreibstils konnte mich "Nemesis - Geliebter Feind" von sich überzeugen. Tolle Charaktere und ein ungewöhnliches, aber spannendes Worldbuilding machen dieses Buch absolut lesenswert. Die Idee hinter dem Buch wurde viel frischer und kreativer umgesetzt, als ich es erwartet hatte, und konnte mich dadurch super unterhalten.



Nemesis - Geliebter Feind
Anna Banks
Originaltitel: Nemesis
Paperback mit Klappenbroschur (auch als ebook erhältlich)
Übersetzt von Michaela Link
Verlag: cbt
Erschienen am: 13.06.2017
432 Seiten
ISBN: 978-3-570-31142-4

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  1. Hallo meine Liebe!

    Ich freue mich, dass dir dieses Buch so gut gefallen hat. Nach den vielen positiven Rezensionen die ich bisher dazu gelesen habe, ist es natürlich auch schon auf meiner Wunschliste gelandet. Auf das spannende Worldbuilding bin ich ganz besonders neugierig!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina, ich wünsch dir ganz viel Spaß beim Lesen, aber wie ich dich und deinen lesegeschmack kenne, wird es dir bestimmt auch so gut gefallen :) Liebste Grüße <3

      Löschen
  2. Hey!
    Tolles Worldbuilding und magische Wesen klingt super.
    Das Cover hat mich bisher irgendwie abgeschreckt, aber vielleicht schaue ich mir das Buch mal näher an.
    Schöne Rezension!
    Dein Blog gefällt mir insgesamt richtig gut, ich mag das Design und deine hübschen Fotos.
    Vielleicht ist es ja möglich, dass du noch eine Funktion zum per Mail folgen einrichtest? Das wäre klasse.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    https://trallafittibooks.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicci,
      das Cover an sich hätte mich auch nicht direkt angesprochen, ich schaue mir aber öfter Videos von englischsprachigen Booktubern an und da wurde das Buch schon gelobt, daher hatte ich es direkt auf dem Schirm. :)
      Vielen Dank für deine positive Kritik und die Anregung mit dem Folgen per Mail. Ich habe dazu mal ein Gadget eingerichtet, du kannst dich also gerne ganz unten links auf dem Blog zum per Mail folgen eintragen. :)
      Liebe Grüße! :)

      Löschen
    2. Okay! Dann werde ich es ja doch bestimmt mal kaufen :)
      Vielen Dank, dass du das extra eingerichtet hast. So verpasse ich nun nichts mehr, was ich richtig toll finde :)

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

      Löschen

Folgen über GFC

Folgen über Google+