[Plauderecke} Hallo Herbst, hallo Fantasy und Grusel!

08 Oktober


Hallo ihr Lieben!
Die letzten warmen Sommertage sind vergangen und der Herbst hat Einzug gehalten. Nicht nur, dass vor unserer Haustür bereits alles voll mit dem ersten Laub und Kastanien ist, auch in der Wohnung liegen nun Tee und die gemütliche Kuscheldecke wieder bereit. Und passend dazu ändert sich auch ganz automatisch die Auswahl meiner Bücher. Denn sobald die Tage wieder kürzer werden und das Wetter schlechter, verabschiede ich mich von der leichten romantischen Sommerlektüre und es heißt bei mir: Hallo Fantasy!

Fantastische Welten, düstere Geschichten, viel Zauber und Magie: Genau solch Bücher lese ich im Herbst am liebsten. Und auch für diesen Herbst habe ich mir wieder einige Bücher ausgesucht, die ich unbedingt lesen möchte. Fünf dieser Bücher möchte ich euch heute vorstellen und bin gespannt, welche ihr davon bereits kennt!


Unheimliche Geschichten von Edgar Allen Poe, illustriert von Benjamin Lacombe

Ich liebe die Illustrationen von Benjamin Lacombe und dieses Buch ist schon in seiner ganzen Aufmachung so wunderbar düster. Gerade rund um Halloween lese ich im Herbst immer gerne die ein oder andere Gruselgeschichte und die düsteren Geschichten von Edgar Allen Poe passen dafür einfach perfekt. Die Geschichten lassen sich immer mal wieder zwischendurch lesen, sodass ich sehr optimistisch bin, dieses Buch bald gelesen zu haben. Und ich freue mich schon riesig darauf. Übrigens: Von Benjamin Lacombe sind noch weitere ganz wunderbar illustrierte Bücher im gleichen Verlag entschieden, zum Beispiel Alice im Wunderland.


Der geheime Zirkel von Libba Bray

Nichts passt besser in den Herbst als eine gute Geschichte über Hexen. Dieses Mal habe ich mich für "Der geheime Zirkel - Gemmas Visionen" entschieden, den Auftakt einer Trilogie, über die ich schon sehr viel Gutes gehört habe. Das Buch spielt im Jahr 1895 in England und der Klappentext klingt sehr geheimnisvoll. Ich bin gespannt, was es mit Gemmas Visionen auf sich hat und freue mich auf diese zauberhafte Lektüre.


Nevernight - Die Prüfung von Jay Kristoff

Zugegeben: Dieses Buch habe ich schon gelesen. Aber damit wurde die Herbst-Zeit auch direkt eingeläutet, daher musste es hier unbedingt noch aufgenommen werden. Denn diese Geschichte ist einfach so wunderbar! Eine sehr düstere Story, eine tolle Protagonistin und eine geheimnisvolle Schattenkatze sorgen für jede Menge Action und Spannung. Der blutrote Buchschnitt gibt schon einen kleinen Vorgeschmack auf den Inhalt dieser tollen Geschichte, die ich euch absolut empfehlen kann.



"Fangirl" war schon Teil meiner Sommerlektüre und nun ist auch das Buch dran, das in diesem vorkommt. Es ist das erste Mal, dass sich Rainbow Rowell einer magischen Welt widmet und ich bin wirklich gespannt. Der junge Simon, den wir in der Geschichte verfolgen, geht auf eine Zauberschule - und spätestens seit Harry Potter wissen wir ja alle, wie toll solche Geschichten werden können.


Der Übergang von Justin Cronin

Dieses Buch habe ich bereits zweimal angefangen, aber es ist einfach so dick und man braucht so lange dafür, dass ich es immer noch nicht komplett gelesen habe. Dabei ist der Schreibstil wahnsinnig toll und diese apokalyptisch düstere Geschichte hervorragend. Ein Drittel des Buches ist bereits gelesen und für mich steht schon lange fest, dass es sich um ein perfektes Herbstbuch handelt, daher hoffe ich, es nun endlich beenden zu können. Mittlerweile ist die Trilogie auch komplett auf Deutsch erschienen, sodass ich danach direkt weiterlesen könnte. 

Nanu, da fehlt noch was? Richtig, denn wenn ihr aufgepasst habt, dann ist euch aufgefallen, dass auf meinem ersten Foto auch noch "Das Lied der Krähen" von Leigh Bardugo zu finden ist. Dieses Buch möchte ich euch für den Herbst auch unbedingt noch ans Herz legen: Da ich es aber bereits gelesen habe, kommt es nicht mit auf meine Leseliste.

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

  1. Ganz tolle Auswahl, da wirst du sicher viel Freude haben. Carry On (Simon Snow Buch) von Rainbow Rowell konnte mich total begeistern, ich habe mich so in die Charaktere verliebt. Von ihr habe ich bisher noch nichts anderes gelesen, habe ich aber vor. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu meine Liebe, ich kann dir ja "Fangirl" noch sehr empfehlen! Das habe ich nämlich schon gelesen und es war sososo toll! Und Simon Snow kommt darin auch ab und zu vor! :) Liebste Grüße!

      Löschen
  2. Eine schöne Liste für den Herbst!
    Nevernight fand ich auch richtig gut.
    Das Lied der Krähen steht bei mir auf der Liste, bin super gespannt, auch wenn ich Grischa vielleicht vorher lesen sollte. Naja, mal schauen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicci, ich war mir auch unsicher, weil ich Grischa noch nicht komplett gelesen habe, habe dann aber die Information bekommen, dass man die Reihen auch unabhängig voneinader lesen kann. Der erste Band von Grischa hat mir nämlich nicht ganz so gut gefallen und ich war unsicher, ob ich überhaupt weiterlesen möchte. Das Lied der Krähen hingegen hat mich total begeistert, auch ohne die komplette Grischa Reihe zu kennen :) Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Hallöchen,
    ich liebe Benjamin Lacombe. Eigentlich hast du Recht, dass "Unheimliche Geschichten" perfekt zu dieser Jahreszeit passt. Und ich wollte mir schon so lange ein Buch mit seinen Illustrationen holen.

    Die restlichen Bücher machen mich jetzt eher nicht so an. Aber ich wünsche dir viel Spaß damit! :)

    Liebste Grüße
    Kate ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Kate, kennst du schon die Bcher von ihm über Alice im Wunderland? Ich habe bisher nur das erste, aber das ist so wunderschön, das kann ich dir auch sehr empfehlen! :)

      Löschen
    2. Ja, die kenne ich :) Ich bin nur kein großer Alice Fan. Aber es gibt auch ein total lustiges Buch über schrullige Katzen. Da hab ich mal reingeschaut, das ist super :D

      Löschen
  4. Hallo liebe Krissy!

    Ich wünsch dir einen wunderschönen Herbst! Die Jahreszeit ist soooo toll, findest du nicht? Ich bin zwar eigentlich ein Winterkind, aber dieses Jahr ist der Herbst so schön sonnig und farbenfroh...da will man am liebsten sofort zu Fantasy greifen! :D Kein Wunder also, dass deine Liste voll davon ist. "Das Lied der Krähen" mag ich auch ganz bald lesen, genauso wie "Nevernight". Auf deine Rezension zu Letzterem freue ich mich schon! :D Ganz viel Lesefreude mit deiner Herbstauswahl. <3

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Nina <3 Da muss ich dir zustimmen, der Herbst ist wirklich toll! Ich kann dir schonmal verraten, dass ich beide Bücher absolut geliebt habe, ich bin sicher, sie werden dir auch gefallen!! :)

      Löschen
  5. Uhh "Unheimliche Geschichten" sieht optisch traumhaft aus, ein Poe <3 Und auch sonst feine Titel hier, ich glaub ich komm mal öfter bei dir rum!

    Hab einen feinen Start ins Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :) Ich bin auch ganz verliebt in das Buch, weil es so schön aufgemacht ist. Außerdem habe ich bisher noch nichts von dem Autor gelesen und denke, dass Kurzgeschichten da ein ganz guter Einstieg sind.. Gibt es noch andere Bücher von ihm, die du empfehlen kannst? Liebste Grüße!

      Löschen
    2. Ich hab mir letztes Jahr "Das Werk" von Poe mit mehreren Geschichten gegönnt. Noch habe ich es nicht angefangen, aber die Ansammlung ist feinst und optisch macht es wirklich was her!

      Löschen
  6. Hi Krissy!

    Nevernight und Das Lied der Krähen - unglaublich tolle Bücher, die ich sehr gerne gelesen habe und die Fortsetzungen kann ich kaum abwarten.
    Von Lacombe habe ich bereits oft gehört und ich denke, wenn ich anfange seine Bücher (Illustrationen) zu kaufen, wird es schnell zu einer Sammlung. :D

    Viele liebe Grüße,
    Ani von Tiefseezeilen ♥

    AntwortenLöschen

Folgen über GFC

Folgen über Google+